Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Vier Schlüssel mit den Schildern: "Sprache, Bildung, Arbeit, Integration"

Berufsbezogene Deutschkurse

 

Die Deutsche Angestellten-Akademie bietet in Böblingen berufsbezogene Deutschkurse an. Diese bauen auf den Integrationskursen auf und haben die berufliche Integration in Deutschland im Blick. Dabei geht es darum, den Teilnehmenden eine solide Basis der Deutschkenntnisse mitzugeben, mit der Sie sicher in der Arbeitswelt kommunizieren können.
Die berufsbezogenen Deutschkurse sind ebenso für junge Leute geeignet, die sich auf der Suche nach einem Arbeitsplatz befinden. Weiterhin dürfen auch berufstätige Personen oder Personen, die bereits in einem Ausbildungsverhältnis stehen die Kurse besuchen.

 

Starttermine 2022/2023:
(Abschluss: telc Tertifikat)

Berufssprachkurs B2 (400 Stunden):

  • Deutsch B2+Beruf (400 Stunden): 10.10.2022 –15.02.2023 (Vollzeitkurs, Mo.-Fr., 08:30-12:30 Uhr)

Berufssprachkurs B2 (500 Stunden):

  • Deutsch B2+Beruf (500 Stunden): 02.11.2022 – 06.04.2023 (Vollzeitkurs, Mo.-Fr., 13:00-17:00 Uhr)

 

Anmeldung, Beratung und Einstufung:

Es kann nur mit individuell vereinbartem Termin eingestuft werden. Wenden Sie sich daher bitte telefonisch oder per E-Mail an Frau Alessandra Tini.

 

Teilnehmer*innen müssen über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) verfügen. Weiter ist eine Berechtigung, ausgestellt von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter, erforderlich. Auszubildende und Personen, die sich im Anerkennungsverfahren ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses befinden, erhalten ihre Berechtigung auf Antrag vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Die sprachlichen und weiteren berufsbezogenen Kompetenzen werden anhand von Inhalten vermittelt, die für die Teilnehmenden für ihr weiteres Berufsleben von Relevanz sind. Die Themen stammen aus den Bereichen Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz , Arbeitssuche, Berufsorientierung, Aus- und Fortbildung sowie rechtliche Rahmenbedingungen. Das Basismodul umfasst 400 Unterrichtseinheiten.

Die Integrationskurse sowie die Berufsbezogenen Deutschkurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Die Teilnahme an den Deutschkursen ist für Teilnehmer*innen kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil.