Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Umschulung zur/zum Fachinformatiker*in (IHK)

Jetzt auch online! vITA virtuelle IT-Ausbildung

Als Fachinformatiker*in konzipieren und realisieren Sie kundenspezifische Systemlösungen der IT-Technik. Sie beraten und schulen Kunden, konzipieren Marketingstrategien, arbeiten Angebote aus und rechnen Aufträge ab.

Fachinformatiker*innen arbeiten in erster Linie in der IT-Branche, z. B. in der Softwareberatung und -herstellung oder bei Datenverarbeitungsdiensten. Sie sind auch bei Herstellern von Geräten der Informations- und Telekommunikationstechnik tätig. Darüber hinaus bietet die Unternehmensberatung im Bereich EDV-Beratung Beschäftigungsmöglichkeiten.

In der Praxis gibt es eine Vielzahl interessanter Tätigkeitsfelder:

  • Angebotswesen, Kalkulation
  • Einkauf, Beschaffung
  • IT
  • Kundendienst, Kundenservice
  • Marketing, Werbung
  • Sachbearbeitung, Verwaltung, Sekretariat
  • Vertrieb, Verkauf

Ihre Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan dieses Berufsbildes.

Kaufmännischer Grundkurs

  • Einführung und Grundlagen der Ausbildung
  • EDV Pflichtfächer Word / Excel / Internet
  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Rechnungswesen / Buchhaltung
  • Büroorganisation

Fachqualifikationen

  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  • Herstellen und Betreuen von Systemlösungen
  • Kundenspezifische Systemlösungen
  • Fachaufgaben im Einsatzgebiet
  • Auftragsbearbeitung
  • Englisch

Lehrgangsdauer in Vollzeit

24 Monate in Vollzeit - täglich 08:00 bis 15:00 Uhr

Lehrgangsdauer in Teilzeit

36 Monate in Teilzeit - täglich 08:00 bis 12:00 Uhr

 

Während der Lehrgangsdauer sind neben der theoretischen Schulung zwei betriebliche Praktika vorgesehen.

Eine Übernahme der Kosten durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr